Abriss.

Das kann Zerstörung oder Entwurf sein. Abreißen hat mit Verschwinden und mit Entstehen zu tun.

Das PENG (Gesellschaft zur Förderung von Design, Kunst und Kommunikation e.V.) lädt dazu ein, dieses thematische Spannungsfeld auf über 500qm und 2 Etagen künstlerisch zu erkunden. Der gemeinnützige Verein bespielt bis Ende des Jahres das Gelände des ehemaligen Mainzer Jobcenters (Am Rodelberg 21 55131 Mainz). Vom 8.-10. November 2019 werden die zahlreichen Räume für bildende und darstellende Kunst in allen Formen zur Verfügung gestellt.

Bereits 2013 ermöglichte PENG die Kunstschau PART mit 90 eingeladenen Ausstellenden in einem ehemaligen Autohaus. 6 Jahre später soll der Auszug aus dem mittlerweile zehnten Quartier gefeiert werden.

Der Mainzer Verein PENG wurde 2006 gegründet und bietet der Kulturszene in Mainz einen kreativen Freiraum. Ganz nach dem Motto „PENG ist, was du draus machst!“.

Peng fordert jetzt internationale und nationale Kunstschaffende aller Disziplinen dazu auf, ihre Arbeiten einzureichen.

Konzepte und Projektskizzen bitte bis 05.10.2019 an: kontakt@abriss.pengland.de